Stand der Stadtbahnplanungen

Die Stadt Regensburg hat kürzlich bei einem Vortrag den aktuellen Stand vorgestellt.

Unbenannt2018-10-09_Stadtbahn

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Wenn man eine fremde Stadt besuchen will, ist eine Strassen-/Stadtbahn immer eine feine Sache..
    Sie schont das Auto und die Nerven des Fahrers, und wenn man sich ein Beispiel an Frankreich nimmt, verbessert Le Tram Stadtbild und Aufenthaltsqualität.
    Viel zu oft vergessen werden aber P+R-Plätze mitsamt Wegweisung dorthin – Negativbeispiele gibt es zuhauf.
    Die Tram sollte weit aus der Stadt hinausgeführt werden und mitten in einem grossen P+R-Paltz enden.
    Ein absoluter Unfug für Touristen ist die Tarifregelung Parkschein = Fahrschein.
    Was fange ich miit einer Hin- u.Rückfahrt an? Ich will doch die Stadt besichtigen und nicht den ganzen Tag über Tarifwissenschaften studieren!
    Also umgekehrt vorgehen: Wer eine Tageskarte löst, bekommt einen Parkschein umsonst mit
    ausgeworfen.
    So wird ein Schuh draus!
    Auf jeden Fall aber vorgestern anfangen zu bauen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s