Faktencheck zur Stadtbahn – Christian Janele

Im Interview mit dem BLIZZ (https://www.blizz-regensburg.de/regional/stadtrat-christian-janele-tritt-bei-den-kommunalwahlen-2020-an-109001/)  macht Christian Janele zu seiner Kandidatur als Regensburger Oberbürgermeister einige Kommentare zur neuen Regensburger Stadtbahn. Wir sehen uns genötigt diese Kommentare mithilfe eines Faktenchecks zu prüfen:

Janele sagt: Die Idee einer 450 Millionen Euro teuren schienengeführten, lauten Straßenbahn mit Oberleitung sollte aufgegeben werden. Sie ist zu umständlich, zu teuer und lässt zu lange auf sich warten. Die Lösung ist eine moderne, flexible elektrisch betriebene Doppelgelenktram auf leiseren Gummireifen. Der Bund fördert dieses Projekt und wir sollten jetzt handeln, damit wir nichts verschlafen. Somit wäre dieses dringende Problem in einem bis eineinhalb Jahren gelöst. Die Umstellung auf Elektroantrieb wäre zudem ein wichtiger Beitrag für eine saubere Luft.“

Hier der Faktencheck dazu:

  1. „Die Stadtbahn ist umständlich“ – Richtig ist: Das Wort umständlich ist keine messbare Größe. Man kann das Wort auf fast alle Themen anwenden. Eine Stadtbahn ist NICHT umständlich sondern schnell.
  2. „Die Stadtbahn ist teuer“ – Richtig ist: nach Berechnungen auf Grundlage der  Komobile Studie ist eine Stadtbahn im Vergleich mit einem gummibereiften BRT System je Jahr ca 5 Mio Euro billiger in den Betriebskosten, die direkt aus dem Stadthaushalt zu zahlen sind. In der Investition ist die Bahn ca 45 Mio Euro teurer, wovon jedoch die Stadt Regensburg ca 10-20% zu tragen hat, das bedeutet spätestens nach 2 Betriebsjahren ist im Vergleich „Mehrinvestition vs. Betriebskostenersparnis“ der Saldo bereits zugunsten der Bahn gelegen. Eine Stadtbahn ist NICHT teuer.
  3. „Die Stadtbahn lässt zu lange auf sich warten“ – Richtig ist: Dafür kann das System Stadtbahn nichts, in Ulm hat die Realisierung 8-10 Jahre gedauert. Eine Stadtbahn lässt NICHT lang auf sich warten. Sie kann lediglich durch die Politik verzögert werden, woran eine Position wie die von Janele dann direkt schuld ist.
  4. „Die Lösung ist eine moderne gummibereifte Tram“ – Richtig ist: Diese „Doppelgelenkbusse“ sind nicht modern und Hamburg schafft sie gerade wieder ab: (Link). Die gummibereifte Gelenktram ist NICHT modern.
  5. „Die Gummigelenktram ist flexibel und leise“ – Richtig ist: Die flexible Gummigelenktram steht genauso im Stau wie jeder Bus jetzt auch, da ist nichts mehr oder weniger flexibel. Das Wort leise suggeriert, dass eine Bahn laut wäre. Richtig ist: moderne und leise Bahnen sind genauso leise – Stichwort Flüstergleise. Was soll hier eigentlich zum Ausdruck gebracht werden?
  6. „Die Doppelgelenkgummitram ist elektrisch“ Das ist richtig, jedoch sind das Bahnen schon seit 100 Jahren…?
  7. „Der Bund fördert dieses Projekt und wir sollten jetzt handeln, damit wir nichts verschlafen“Richtig ist: Im Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz und im Entflechtungsgesetz werden ausschließlich Schienenwege gefördert, eine Förderung eines BRT-Systems oder eine Förderung von Doppelgelenkbussen ist uns nicht bekannt, wenn hier Anschaffungskosten gemeint sind, bleibt wieder die Randbemerkung egal wie lang der Bus ist, er steht genau so im Stau wie jetzt! Stadtbahnen werden wieder gefördert, wir sollten das nicht verschlafen! 
  8. Somit wäre dieses dringende Problem in einem bis eineinhalb Jahren gelöst.“– Richtig ist: Abhängig davon welches Problem hier wirklich gemeint ist handelt es sich entweder um groben Unfug (wenn damit das Verkehrsproblem Regensburgs in einem Jahr als gelöst gemeint ist) oder wir wissen nicht welche Probleme hier gelöst werden sollen innerhalb von 1-1,5 Jahren.
  9. Die Umstellung auf Elektroantrieb wäre zudem ein wichtiger Beitrag für eine saubere Luft.“Das ist richtig, Bahnen fahren schon seit 100 Jahren elektrisch.

Geht es hier um Irreführung des Wählers oder haben wir den Text falsch verstanden? Diese Frage muß jeder für sich selbst beantworten. 

 

190108-fake-full.jpg

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s