Stellenanzeige: Ingenieur gesucht

Die Stadt Regensburg sucht für das Amt für Stadtbahnneubau eine / einen

Ingenieurin / Ingenieur (d) (FH) oder Bachelor of Science / Bachelor of Engineering

Die Stadt Regensburg ist mit 167.000 Einwohnern eine dynamische Stadt mit herausragendem Potenzial. Sowohl die Zahl der Einwohner als auch die der Arbeitsplätze in Stadt und Umland wachsen kontinuierlich.

Mit rund 32.000 Studierenden ist Regensburg eine junge Stadt mit einem vielfältigen Angebot in Freizeit, Kultur, Sport, Gastronomie, Einkaufen, Bildung etc., die ständig weiter wächst.

Das große kontinuierliche Wachstum der Stadt stellt allerdings für die Stadtentwicklung eine enorme Herausforderung dar. Es bedarf intelligenter Lösungen, um die Stadt nachhaltig und attraktiv zu halten.

Ein wesentlicher Baustein ist die Zukunftsfähigkeit der Mobilität. Hierzu wurde die Entscheidung getroffen, eine Stadtbahn als „höherwertiges“ ÖPNV-System in Regensburg einzuführen.

Sie begleiten die Einführung der vom Stadtrat im Jahr 2018 beschlossenen Stadtbahn. Dazu sind Planungsleistungen zu erbringen, zu vergeben und deren Ausführung zu betreuen, Kosten im Sinne eines verantwortungsvollen Umgangs mit öffentlichen Mitteln zu ermitteln, die Kosten-Nutzen-Berechnung fort­zuschreiben sowie im Team technische Unterlagen für die Information von Bürgerschaft und zur Entscheidung durch die Stadtspitze bzw. für den Stadtrat aufzubereiten.

Wenn Sie daneben gerne Ihre Ideen im Team einbringen, lösungsorientiert und kostenbewusst arbeiten, Ausdauer und Zielstrebigkeit mitbringen und es Sie reizt, auch unkonventionelle Ansätze funktionsfähig umzusetzen, bieten wir Ihnen eine spannende und äußerst vielseitige Aufgabe mit großem Gestaltungs­spielraum.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Ausarbeitung bzw. Mitwirkung bei der vertieften Machbarkeitsstudie für die Stadtbahntrassen
  • Planungen zur Einführung eines Stadtbahnsystems mit der Ausarbeitung von Verkehrskonzepten sowie verkehrs­technischen Entwürfen einschließlich der Abstimmung mit beteiligten internen und externen Fachstellen sowie der Mitwirkung bei der Planung von verkehrs­lenkenden Maßnahmen
  • Bearbeitung der Grundlagenermittlung, Vor-, Entwurfs-, Genehmigungs- und Ausführungs­planung für Stadtbahn­abschnitte einschließlich der Prüfung möglicher Trassenvarianten
  • Mitarbeit in Vergabeverfahren mit anschließender Vertrags­abwicklung und Betreuung der beauftragten Ingenieur­büros einschließlich der fach­technischen Prüfung der erbrachten Planungs­leistungen
  • fachtechnische Begleitung von Planfeststellungs­verfahren und Plan­genehmigungen einschließlich der Mitwirkung bei Rechts­behelfs­verfahren
  • Mitwirkung bei der Klärung von Förderfragen und Ausarbeitung von Förderanträgen
  • Konzeption, Durchführung und Auswertung von begleitenden Verkehrs­untersuchungen
  • Mitarbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit

Die Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

Worauf kommt es uns an?

Sie verfügen

  • über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bauingenieurwesen (vorzugsweise FH oder technische Hochschule) bzw. über einen vergleichbaren Studienabschluss (bewerben können Sie sich auch, wenn Sie das Studium voraussichtlich 2019 abschließen)

und/oder

  • über die laufbahnrechtliche Befähigung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bautechnischer und umweltfachlicher Verwaltungsdienst

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Kenntnisse zu öffentlichen Vergabeverfahren und der HOAI (Phasen 1–5)
  • Erfahrung in der Projektarbeit oder in der Planung von öffentlichen Infrastrukturprojekten
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit

Was bieten wir Ihnen?

Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung, die nach Besoldungsgruppe A 10 / A 11 BayBesG bewertet ist bzw. im Tarif­beschäftigten­bereich den Tätigkeits­merkmalen der Entgelt­gruppe 10 TVöD entspricht.

Weitere Leistungen sind:

  • im Tarifbereich eine Arbeitsmarkt­zulage von monatlich 300 € brutto im ersten und 400 € brutto ab dem zweiten Beschäftigungs­jahr entsprechend den städtischen Regelungen
  • flexible Arbeitszeiten mit familien­freundlichen Gestaltungs­möglichkeiten
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • Fahrtkostenzuschuss bei Inanspruchnahme des ÖPNV (Jobticket)

Kontakt und Informationen:

Schwer­behinderte werden bei im Wesent­lichen gleicher Eignung bevorzugt berück­sichtigt. Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleich­stellung aller Mit­arbeiterinnen / Mit­arbeiter (d) und bittet ausdrücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung.

Für weitere Informationen steht Ihnen der Leiter des Amtes für Stadtbahn­neubau der Stadt Regensburg, Herr Feig (Tel. 0941 507-1680), gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung für die Stellen-Nr. 68-02:233 mit voll­ständigen und aussage­kräftigen Unterlagen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 16.09.2019 über unser Stellenportal www.regensburg.de/stellenangebote.

hier bewerben

Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s