München braucht nur 8 Jahre!

Kommentar von Professor Walter Weber:

Die SZ von heute berichtet, daß die Stadtwerke München demnächst, für eine neue, 8,25 Km lange Trambahnlinie, von Neuhausen nach Sendling den Antrag auf  Baugenehmigung einreichen werden.

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-verkehr-tram-ausbau-1.4813471

Unbenannt
Die Verwirklichung dieser Linie wurde, so wie die Einrichtung einer Stadtbahn in Regensburg, im Jahre 2018 beschlossen und soll in 8 Jahren, also 2026, in Betrieb gehen.
Gleichzeitig wird berichtet, daß in München die Parteien sich inzwischen mit Vorschlägen für den Bau weiterer Linien gegenseitig übertreffen, weil sie den unbestrittenen Vorteil der Tram gegenüber Bussen jedweder Art erkannt haben.
Warum spricht das Planungsreferat Regensburg immer noch von einem Realisierungszeitraum von 15 Jahren, wenn es woanders so schnell geht?

Diese zögerlich wirkende Herangehensweise spielt den Aktivisten für schnelle, aber wg. fehlender Nachhaltigkeit ungeeignete, Modelle im Aufbruch zur Mobilitätswende in die Hände.
Das Bündnis wünscht sich deshalb von allen Projektbeteiligten, Politikern und Planern, mehr Schwung und Innovationsfreude bei der Verwirklichung dieses, für die Zukunft unserer Stadt, so überaus bedeutenden Schlüsselvorhabens.

Prof.Dipl.Ing. Walter Weber
Koordinator von „BÜNDNIS FÜR EINEN HOCHWERTIGEN ÖPNV IM RAUM REGENSBURG“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s