Regensburg sucht: Verkehrsplaner(in) / Verkehrsingenieur(in) ÖPNV

Die Stadt Regensburg sucht für das Stadt­planungs­amt, Abteilung Verkehrs­planung, eine Verkehrsplanerin / einen Verkehrsplaner (d) / eine Verkehrsingenieurin / einen Ver­kehrs­ingenieur (d) ÖPNV.

Das Oberzentrum Regensburg ist mit 167.000 Einwohnern eine Wachstums­region mit heraus­ragendem Potenzial. Sowohl die Zahl der Einwohner als auch die der Arbeits­plätze in Stadt und Umland wachsen kontinuier­lich. Das liegt an der hohen Lebens­qualität, die die schöne Domstadt mit der UNESCO-Welt­erbe­geschützten Altstadt bietet. Der Frei­zeit­wert ist am Rand des Bayerischen Waldes und in Nähe zu den Metropol­regionen München und Nürnberg hoch.

Mit über 30.000 Studierenden ist Regensburg auch eine junge Stadt mit einem viel­fältigen Angebot in Freizeit, Kultur, Sport, Gastronomie, Einkaufen, Bildung etc. – und ständig kommen neue Angebote hinzu.

Regensburg stellt sich der daraus erwachsenden Heraus­forderung und investiert weiter nach­haltig in die Zukunft – durch den Bau neuer und die Sanierung bestehender Schulen, Kinder­gärten und Sport­anlagen, durch die Förderung von Kunst und Kultur, durch Investitionen in die Wirt­schaft und Wissen­schaft sowie durch den Abbau von Schulden.

Ein wesent­licher Baustein ist die Gestaltung der künftigen Mobilität in Stadt und Region. Aktuell wurden wichtige Entscheidungen zu großen Projekten getroffen: Von weit­reichender Bedeutung ist die Entscheidung der Stadt, die Planungen zur Einführung eines Stadt­bahn-Systems aufzu­nehmen. Außerdem plant Regensburg die Neu­gestaltung des Bahnhofs­umfelds mit dem Bau eines neuen Zentralen Omnibus­bahnhofs (ZOB).

Die Stelle umfasst vor allem das Verkehrs­vertrags­management und die Angebots­planung ÖPNV, z.B. die Bestellung von Verkehrs­leistungen für die Stadt­verkehre, die fachliche Prüfung von Abrechnungen und die Abstimmung von Angebots­änderungen. Außerdem gilt es, bei der Umsetzung von Tarif­maßnahmen mitzuwirken und deren Wirkung auf den städtischen Haus­halt zu überprüfen.

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?

  • Erstellung und Vergabe öffent­licher Dienst­leistungs­aufträge
  • Vollzug des BayÖPNVG (Aufgaben­trägerschaft)
  • federführende Bearbeitung gemeind­licher Stellung­nahmen im Anhörungs­verfahren gemäß Personen­beförderungs­gesetz
  • Mitwirkung in Vergabe­verfahren zur Ausschreibung und Betreuung von Planungs­leistungen im Aufgaben­bereich
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeits­arbeit
  • Mitwirkung bei Erhebungen, Befragungen und Unter­suchungen anderer Ämter, soweit verkehr­liche Fragen berührt werden

Eine Änderung der Aufgaben­zuweisung bleibt vorbehalten.

Worauf kommt es uns an?

  • Sie haben ein Hochschul­studium der Fach­richtung Verkehrs­ingenieur­wesen erfolg­reich abgeschlossen oder verfügen im Einzel­fall über gleich­wertige Fähig­keiten und Erfahrungen im Bereich ÖPNV (wie z.B. aus einem Studium der Verkehrswirtschaft o.Ä.)
  • Berufs­erfahrung im Bereich Verkehr / Verkehrs­planung bzw. im Bereich von ÖPNV-Systemen ist von Vorteil
  • vernetztes Denken und Handeln, Dienst­leistungs­orientierung und die Fähig­keit zur Erarbeitung und Umsetzung strategischer Konzepte
  • sicheres Auftreten, Bereit­schaft zur Über­nahme von Verant­wortung
  • Kenntnisse im Vergabe- und Vertrags­recht
  • hohes Maß an Kommunikations- und Kooperations­stärke sowie Team­fähigkeit
  • selbstständiges Arbeiten, hohe Einsatz­bereit­schaft und zeitliche Flexibilität
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen (Word, Excel, PowerPoint)

Was bieten wir Ihnen?

eine unbefristete Vollzeitstelle, die nach Entgelt­gruppe 11 TVöD bewertet ist, und einen sicheren Arbeits­platz, bei dem die lang­fristige Zusammen­arbeit im Vorder­grund steht. Dabei handelt es sich um eine heraus­fordernde und verant­wortungs­volle Tätig­keit in einem guten Betriebs­klima.

Weitere Leistungen sind:

  • eine betrieb­liche Alters­versorgung
  • flexible Arbeits­zeiten mit familien­freundlichen Gestaltungs­freiräumen
  • vielfältige Fortbildungs­möglichkeiten
  • Verpflegungs­möglichkeiten in der städtischen Kantine
  • ein vergünstigtes RVV-Jobticket

Schwerbehinderte werden bei im Wesent­lichen gleicher Eignung bevor­zugt berück­sichtigt.

Die Stadt Regensburg fördert aktiv die Gleich­stellung aller Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter (d) und bittet aus­drücklich alle Geschlechter um ihre Bewerbung.

Kontakt und Informationen:

Für weitergehende Fragen stehen Ihnen der Leiter des Stadt­planungs­amtes, Herr Andreas Burr (Tel. 0941 507-1610), und der Leiter der Abteilung Verkehrs­planung, Herr Michael Köstlinger (Tel. 0941 507-3610), zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung für die Stellen-Nr. 61-02:549 mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 27.07.2020 über unser Stellenportal www.regensburg.de/stellenangebote.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter https://www.regensburg.de/datenschutz.Direkt online bewerben!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s