Ab dem Jahr 2030 soll in Regensburg eine Stadtbahn fahren

www.onetz.de schreibt dazu heute:

Seit Juni 2018 ist es eine im Stadtrat beschlossene Sache: Regensburg soll eine Stadtbahn bekommen. Anvisiert ist eine Verwirklichung bis 2030. Zwei Nord-Süd-Trassen bilden das Kernnetz: Von Wutzlhofen bis zum Uniklinikum und von der Nordgaustraße bis nach Burgweinting. Auf der insgesamt 14,5 Kilometer langen Kernstrecke soll die Bahn an 35 Haltestellen im 5-Minuten-Takt stoppen. Im innerstädtischen Bereich, in dem sich die zwei Linien überlagern, soll der Takt sogar nur bei zweieinhalb Minuten liegen.

Planungsreferentin Christine Schimpfermann:

„Wenn das Projekt als förderfähig eingestuft wird, übernimmt der Bund 75 Prozent der Kosten und der Freistaat Bayern nochmal 15 Prozent. „Die 10 Prozent, die dann bei der Stadt bleiben, werden wir uns aus heutiger Sicht leisten können“, sagt Schimpfermann. Auch wenn der in den vergangenen Jahren prall gefüllte Regensburger Stadtsäckel durch einbrechende Gewerbesteuereinnahmen leerer wird, sieht die Planungsreferentin das Großprojekt nicht in Gefahr.“

weiterlesen:

https://www.onetz.de/deutschland-welt/regensburg/mammutprojekt-ab-jahr-2030-regensburg-stadtbahn-fahren-id3135821.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s